Kursangebot: Grundbildung

Der Lernbereich Grundbildung umfasst Online-Kurse zum Lesen-, Schreiben- und Rechnenlernen sowie Infrastruktur und Materialien für Kurse zur Vorbereitung auf das Nachholen eines Schulabschlusses. Außerdem stehen Inhalte zu weiteren Themen wie Gesundheits- und Medienbildung zur Verfügung.

Kurs Schreiben

Illustration: Frau lernt am Computer.

Der Kurs „Schreiben“ richtet sich an gering literalisierte Erwachsene (funktionale Analphabeten), die ihre Schriftsprach-Kompetenzen verbessern möchten. Der Kurs deckt alle relevanten Niveaustufen (Alpha-Level 1 bis Alpha-Level 4) ab. Zu Kursbeginn durchlaufen die Lernenden einen geleiteten Einstufungstest im Portal. Dieser basiert auf der Alpha-Kurzdiagnostik. Das Ergebnis des Tests bestimmt den Startpunkt für das Schreibenlernen im Kurs. Während des Lernens werden die Eingaben der Lernenden vom System ausgewertet; eine KI-Anwendung steuert den weiteren Lernweg auf der Basis der individuellen Lernfortschritte.

Zielgruppe/Einsatzbereich

gering Literalisierte
bildungsbenachteiligte und lernungewohnte Jugendliche und Erwachsene, die Lesen und Schreiben lernen wollen
Jugendliche und junge Erwachsene, die in einfacher Sprache lernen möchten

Umfang

Online-Einstufungstest (Alpha Kursdiagnostik)
6 Lebenswelten zur Wahl
mehr als 3.000 Übungen für individuelle Lernwege durch alle Alpha-Level

Besonderheiten

basiert auf dem DVV Rahmencurriculum Schreiben
97 Prozent der Übungen automatisiert ausgewertet
mitlernender Algorithmus zur Lernwegsteuerung
persönliche tutorielle Betreuung

Weiterführende Dokumente

Kursleiterin Sabine Pfeiffer mit Teilnehmenden

Praxisbeispiel

Lesen und Schreiben lernen mit dem vhs-Lernportal
Zum Video-Beispiel


Kurs Rechnen

Illustration: Mann lernt mit dem Smartphone.

Der Kurs „Rechnen“ richtet sich an Erwachsene, die nicht oder nicht ausreichend rechnen können. Die Inhalte des Kurses führen die Lernenden systematisch zum elementaren Rechnen. Er erklärt Mengenverständnis, Zahlbeziehungen, Grundrechenarten und die Bedeutung mathematischer Symbole ebenso wie den Aufbau des dezimalen Zahlensystems. Der Zugang zu mathematischen Zusammenhängen wird vorrangig in Stufe 1 verstärkt über das Sprechen und das Reflektieren über Situationen, Lösungswege und Strategien aufgebaut; eine entsprechende (Schrift-)Sprachkompetenz muss also vorausgesetzt werden.

Zielgruppe/Einsatzbereich

gering Literalisierte
bildungsbenachteiligte und lernungewohnte Jugendliche und Erwachsene, die das Rechnen lernen wollen
Jugendliche und junge Erwachsene, die in einfacher Sprache lernen möchten

Umfang

14 Lektionen mit je 15 bis 30 Lerneinheiten
2 bis 8 Übungen pro Lerneinheit
2 Tests
2 Rechentrainer: "Plus und Minus", Kleines „Einmaleins“ und „Einsdurcheins“
1 offenes Einstiegsvideo zum Zahlenverständnis

Besonderheiten

basiert auf dem DVV Rahmencurriculum Rechnen
Selbsteinschätzung zum Einstieg
97 Prozent der Übungen automatisiert ausgewertet
vertonte und bebilderte Erklärungen
persönliche tutorielle Betreuung

Weiterführende Dokumente

Kursleiterin Marisa Janson mit Teilnehmenden

Praxisbeispiel

Online Rechnen lernen
Zum Interview


Gesundheitsorientierte Grundbildung

Illustration: Mann kocht. Frau informiert ihn über gesunde Lebensmittel.

Zusammen mit Fachexpert*innen ist ein Online-Angebot zum Selbstlernen und für Kurs-Kontexte rund um die familienorientierte Gesundheitsbildung entwickelt worden. Über die Verbesserung der Lese-, Schreib- und Rechenroutinen hinaus wird hier das Ziel verfolgt, eine Steigerung der gesundheitlichen Grundbildung der Eltern in einer Familie zu erreichen. Dies hat zusätzliche Ausstrahleffekte auf das familiäre Gesamtumfeld und erweitert somit die familienorientierte Gesundheitskompetenz.

Zielgruppe/Einsatzbereich

gering Literalisierte
bildungsbenachteiligte Familien, die gesundheitliche Kompetenzen erwerben wollen
Erwachsene, die in einfacher Sprache lernen möchten

Umfang

3 Themenfelder: Bewegung, Ernährung, Eltern sein
pro Thema 200 Übungen in 10 Lerneinheiten
jeweils 2 Schwierigkeitsstufen

Besonderheiten

beim Erwerb von Gesundheitskompetenzen werden das Schreiben und das Rechnen geübt
wird sukzessive thematisch erweitert


Vorbereitung auf den Schulabschluss

Illustration: Lernsituation in einem Kurs mit Lehrkraft vorn und Lernenden in der Gruppe

Vorrangig ist dieser Bereich als unterstützende Infrastruktur gedacht, in der Kursleitungen in einem niedrigschwellig nutzbaren virtuellen Raum das Präsenzlernen im Schulabschlusskurs erweitern und individuell begleiten können. So stehen neben der Möglichkeit, binnendifferenzierend einzelne Übungen zuweisen zu können, auch eine Dateiablage und andere interaktive Tools zur Verfügung. Die Übungen für die Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch können individuell aus dem jeweiligen Aufgabenpool zugewiesen oder linear von den Lernenden bearbeitet werden - komplett oder in Teilen.


Offene Schnupper-Kurse

Gesunde Ernährung

Im Kurs „Gesunde Ernährung“ können Lernende ihr Wissen rund um die Themen Einkaufen, Vorratshaltung, Kochen und Küchenhygiene testen und erweitern. Um diesen offenen Kurs nutzen zu können, müssen sich Teilnehmende nicht registrieren oder einloggen. Der Kurs ist deshalb gut geeignet, um das vhs-Lernportal erst einmal kennenzulernen.

Mein neues Handy

Der ebenfalls offene Kurs zur Smartphone-Nutzung rundet das Grundbildungs-Angebot des vhs-Lernportals ab und bietet einen unverbindlichen Einstieg in den Bereich Medienbildung.


Das könnte Sie auch interessieren

Illustration zu den Schulungen im vhs-Lernportal: Lehrkraft erklärt Lernenden etwas.

Schulungen

Wir bieten regelmäßige kostenlose Webseminare an - zu den wichtigsten Funktionen der Kurse sowie zum praktischen Einsatz im Unterricht.

Illustration: Videokamera, ein Mann und eine Frau mit Mikrofon

Praxisbeispiele

Einblicke in den Unterricht in unterschiedlichen Kursformaten sowie Tipps von anderen Lehrkräften finden Sie in unseren Berichten und Videos.

 

Newsletter "Grundbildung & Integration"

Einblicke in die Praxis, Wissenswertes rund um die Themen Grundbildung & Integration sowie Neuigkeiten zum vhs-Lernportal.
Newsletter abonnieren